Transportation
Logistik

Die digitalen Vorreiter in der Logistikbranche sind die Gewinner der Zukunft

Der Bedarf nach immer schnelleren, einfacheren und billigeren Lösungen zum Transport von Menschen und Gütern stellt enorme Anforderungen an den Logistiksektor. Um mit den neuesten Entwicklungen Schritt halten zu können, braucht es neue digitale Steuerungssysteme, damit Sie Ihr Geschäft schnell, effizient und skalieren können.

Die Logistikbranche ist durch Konsolidierungen in einem Markt geprägt, in dem die großen Akteure ihre Dominanz immer weiter ausbauen und von den Größenvorteilen und den hohen Volumina sehr gut leben können. Kleine Margen machen den Unterschied, daher werden die Effizienz und eine hohe Verfügbarkeit der IT-Systeme zum entscheidenden Faktor. Jede Sekunde zählt.

Um Schritt zu halten, müssen Sie immer online sein. Aber das ist lediglich ein Schönheitsfaktor. Um wirklich zur Spitze zu gehören, muss Ihre IT erstklassig sein – und über ein robustes und anpassungsfähiges Setup verfügen. Und warum? Weil die innovativsten digitalen Vorreiter in der Logistikbranche die Gewinner der Zukunft sein werden.

Künstliche Intelligenz berechnet die richtigen Frachtsätze
Flexibilität ist nicht nur ein Schlagwort. Sie ist eine enorm wichtige Grundvoraussetzung in der Logistikbranche – einer Branche, in der Unternehmen in der Lage sein müssen, den Takt gemäß den jeweiligen Anforderungen jederzeit nach oben und nach unten anzupassen. In vielen Frachtunternehmen und Speditionen beispielsweise werden Kundenbestellungen noch immer im persönlichen Kontakt mit Speditionskaufleuten abgewickelt, die die Frachtsätze manuell kalkulieren. Diese Unternehmen könnten ihre Preise jedoch effizient mit einem Algorithmus festlegen. Dieser nutzt künstliche Intelligenz, um die zur Verfügung stehenden Kapazitäten mit der Größe und dem Umfang des Kundenauftrags abzugleichen und daraus die richtigen Frachtsätze zu berechnen.

Generell sehen wir einen Aufwärtstrend: In der Schifffahrt, im Transportgewerbe, in der Luftfahrt und in anderen Branchen übernimmt die IT zunehmend die Routineaufgaben der Logistikbranche. Im kommenden Jahrzehnt werden neue digitale Möglichkeiten wie Drohnen, IoT, Sensoren und autonome Technologien die Abwicklung der Geschäfte revolutionieren und den Ring für neue Wettbewerbsparameter freimachen.

Letztlich sind die neuen Möglichkeiten aber nicht nur eine Frage der Effizienz. Sie können auch Ihr Nachhaltigkeitsprofil stärken, indem Sie zum Beispiel die Möglichkeiten vernetzter und überwachter KI-Lösungen zur Optimierung Ihrer Routen, Ihres Treibstoffverbrauchs und vieler anderer Aspekte nutzen.

Lesen Sie hier mehr über unsere Daten- und KI-Lösungen.

Trend: B2B-Kunden und Privatkunden werden sich immer ähnlicher
Ein weiterer Trend in der Logistikbranche zeigt, dass sich B2B-Kunden zunehmend wie Privatkunden verhalten. Auch sie erwarten nun im geschäftlichen Kontext ein höheres Maß an Selbstbedienungslösungen und Komfort. Sie wünschen sich einen individuellen, maßgeschneiderten Transport von Personen und Produkten und die Möglichkeit, ihre Geschäfte mit wenigen Klicks von ihren bevorzugten Geräten aus zu erledigen – so wie sie es aus ihrem Privatleben kennen.

Sicherer Datenzugriff
Jeder Transport basiert auf zahlreichen digitalen Arbeitsprozessen. Dabei werden kritische Informationen hin- und hergeschickt, weswegen die IT-Sicherheit zu einem entscheidenden Faktor beim Aufbau von Vertrauen und der Abwehr möglicher Hacker wird. Die gemeinsame Nutzung von Daten über Altsysteme, die häufig betriebsintern eingerichtet wurden und nicht sehr flexibel und in der Wartung teuer sind, kann ein Problem darstellen.

Aus diesem Grund verläuft der digitale Wandel in der Logistikbranche in der Regel schrittweise, da es unter Umständen lange dauert, bis ein Unternehmen bereit ist, sich endgültig von seinen alten Systemen zu trennen.

Viele Datenpunkte und eine umfangreiche Nutzung von KI erfordern ein solides und anpassbares Fundament, womit Cloud-Lösungen nahezu unvermeidlich sind. Eine stabile Internetanbindung ist jedoch eine Grundvoraussetzung für alle Cloud-Lösungen und damit eine Herausforderung für Unternehmen, die beispielsweise im Fracht- und Passagiergeschäft tätig sind. Für Logistikunternehmen geht es daher in erster Linie darum, die richtige Mischung aus Cloud- und On-Premise-Lösung für sich zu finden.

NNIT steht Ihnen auf Ihrer Cloud Journey zur Seite: von der Beratung über die Architektur bis hin zur Umsetzung. Wir arbeiten gemeinsam mit Ihnen daran, wie Sie den Grundstein für Ihre neue Infrastruktur legen und die Datenverwaltung und -sicherheit für die vernetzte und intelligente Transportlösung der Zukunft sicherstellen können.

Lesen Sie hier mehr über unseren Hybrid-Cloud-Ansatz.